Lerncomputer fürs Dualsystem

Drei übereinander angeordnete rote "Flip-Flops" werden von einem Taktgeber "Clock" (rechts herausragender Schieber) betätigt und zeigen ihren jeweiligen Zustand links im "Read Out" durch die Zahl 0 oder 1 an. Die abgebildete Maschine ist als Zähler programmiert. Durch Umstecken der weißen Plastikröhrchen lässt sich die Maschine auch zum Addieren oder Vergleichen von Zahlen benutzen. Die abgebildete Maschine brachte der Wissenschaftsjournalist Heinrich Schiemann um 1965 seinem Sohn als Geschenk aus den USA mit.

Später gab es noch ein Nachfolgemodell. --> Oldcomputermuseum Hier wird mit Kugeln binär gezählt und gerechnet.

Rechenwerkzeug.de